Aufgaben und Funktion im Körper

Magnesium - Aufgaben im Körper

Magnesium übernimmt eine Vielzahl wichtiger Aufgaben im menschlichen Körper. Insbesondere für das Elektrolytgleichgewicht und für die richtige Balance zwischen Entspannung und Anspannung der Muskulatur, spielt Magnesium eine zentrale Rolle. Darüber hinaus ist der Mineralstoff noch für viele weitere Funktionen im menschlichen Organismus unverzichtbar. Erfahren Sie nachfolgend mehr über die Wirkung von Magnesium.

 

Magnesium - Das Pendant zu Calcium

Für die normale Funktion der Muskeln hat Magnesium eine zentrale Bedeutung. Dies liegt primär an seiner Rolle als Gegenspieler von Calcium.  Sobald eine erhöhte Calciumkonzentration in der Muskulatur vorliegt, können Verspannungen und Muskelkrämpfe entstehen. Magnesium verringert dabei den Calciumstrom in die Muskelzellen und sorgt für eine entspannende und krampflösende Wirkung auf die Muskulatur. Magnesium leistet somit einen wichtigen Beitrag zur normalen Muskelfunktion.

 

Magnesium - Elektrolyte im Gleichgewicht

Auch die stabilisierende Einflussnahme auf das Elektrolytgleichgewicht von Magnesium dient unserer Muskulatur. Denn sobald zu wenig Magnesium in den Zellen vorliegt, nimmt die Durchlässigkeit der Zellmembranen für Kalium, Natrium und Calcium zu. Dies führt zu einer erhöhten Erregbarkeit der Nervenzellen und das Risiko für Krämpfe steigt. Magnesium wirkt stabilisierend auf die Zellmembranen und reduziert dadurch die Erregbarkeit der Nervenzellen. Der Drang zum Muskelkrampf nimmt ab.  

 

Magnesium - normaler Energiestoffwechsel

Für einen normalen Energiestoffwechsel ist Magnesium unentbehrlich. Der Grund dafür ist seine aktivierende Wirkung auf das Adenosintriphosphat (ATP), dem sogenannten Kraftstoff der Zellen. ATP wird durch Magnesium aktiviert und wird bei der Muskelarbeit als Energielieferant in hohen Mengen benötigt. Darüber hinaus aktiviert Magnesium ca. 300 Enzyme im menschlichen Körper.

 

 Weitere wichtige Funktionen von Magnesium

Abgesehen von der zentralen Bedeutung von Magnesium für unsere Muskeln, spielt der Mineralstoff bei vielen weiteren Aufgaben in unserem Körper eine entscheidende Rolle und trägt bei:

 

  •  zum Erhalt normaler Knochen und Zähne
  • zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung
  • zur normalen Funktion des Nervensystems

Lesen Sie hier mehr über Tipps zur Magnesiumversorgung

Hinweis: Die hier beschriebenen Symptome, die möglicherweise auf Magnesiummangel zurückzuführen sind, dienen lediglich allgemeinen Informationszwecken und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Weiter bilden diese keine Grundlage für eine Diagnose jeglicher Art und ersetzen keinesfalls die Konsultation eines Arztes.